Close

Umreifungsband und Stausäcke damit die Waren unbeschadet ankommen

Die Logistikkette beginnt mit der Containerbeladung und dabei handelt es sich um einen ganz entscheidenden Schritt im Hinblick auf die Vorbeugung von Transportschäden. Dementsprechend will die ordnungsgemäße Containerstauung gelernt sein. Deshalb werden von verschiedenen Seiten aus Schulungen zur sachgemäßen Ladungssicherung in Seecontainern angeboten. Viele Reedereien verlangen die Vorlage der entsprechenden Zertifikate bevor sie einen Befrachter engagieren. Damit möchten sie Gewissheit erlangen, dass die beauftragten Mitarbeiter wissen, wie sie beispielsweise ein Umreifungsband richtig einsetzen oder dass sie u.a. Stausäcke in ausreichendem Maße verwenden. Selbstverständlich gibt es noch viele weitere Ausrüstungsgegenstände und Hilfsmittel zur Containerbeladung, die auf die richtige Art und Weise gehandhabt werden müssen, damit sie ihren Zweck erfüllen.

Zur richtigen Containerstauung werden Stausäcke und Umreifungsband eingesetzt

Die Ladungssicherung blieb früher in erster Linie dem Geschick der damit beauftragten Mitarbeiter überlassen. Transportschäden in Millionenhöhe waren die Folge und schwerer wiegt die Tatsache, dass bei unsachgemäßer Ladungssicherung auch Personen in Gefahr geraten können. Deshalb gab und gibt es in diesem Bereich einen großen Nachholbedarf im Hinblick auf die Schulung und Ausrüstung der Befrachter, Spediteure und Reedereien, auch wenn sie sich noch manchmal dagegen sträuben, beispielsweise ein Umreifungsband oder die dafür vorgesehenen Stausäcke einzusetzen. Mit einer großen Portion Glück kam es in der Vergangenheit möglicherweise trotz mangelhafter Containerstauung zu keinen Zwischenfällen und das muss als Argument dafür herhalten, dass die Containerbeladung weiterhin auf unprofessionelle Weise stattfindet. Man sollte seinen Schutzengel jedoch nicht zu lange herausfordern und letzten Endes werden auch die gesetzlichen Auflagen immer strenger.

Umreifungsband und Stausäcke erleichtern sachgemäße Containerstauung

Die unsachgemäße Beladung von Containern kann zu hohen Verlusten führen. Dabei handelt es sich nicht nur im Transportschäden in Millionenhöhe. Im schlimmsten Fall kann beispielsweise auch eine Schiffsbesatzung in Gefahr kommen, wenn die Containerstauung nicht ordnungsgemäß durchgeführt wurde. Aus diesem Grund kommt der richtigen Ladungssicherung eine immer größere Bedeutung zu. Die Voraussetzung dafür besteht aus ausreichend geschultem Personal, das die Containerbeladung gewissenhaft durchführt. Die entsprechenden Mitarbeiter müssen selbstverständlich auch über die richtigen Hilfs- und Ausrüstungsmittel verfügen, wie beispielsweise Stausäcke, die es mittlerweile beispielsweise auch in aufblasbarer Form gibt. Ein Umreifungsband trägt ebenfalls in entscheidendem Maße dazu bei, dass die Ladung nicht verrutschen kann.

https://www.cordstrap.com/de/
© 2019 Stadtus | WordPress Theme: Annina Free by CrestaProject.